HellWach.

Bin müde. Bin müde. Bin müde. Bin müde. Bin müde. Bin müde. Bin müde. Bin müde. Kopftot. Traurig. Und müde. Schlafen so verlockend. Kann nicht. Darf nicht. Augen müssen offen bleiben. Muss warten. Muss warten. Muss warten. Muss warten. Muss warten. Muss warten. Frage mich nur… Worauf eigentlich?

© Netti

Advertisements

5 Gedanken zu “HellWach.

  1. NEIN! Warte nicht. Bitte. Warten macht verrückt, wütend, unkontrolliert (außer du wartest in Vorfreude). Warte nicht. Schnapp dir ein Buch, einen Stift, eine Tafel Schokolade, geh raus spazieren. Mach etwas, aber warte nicht. Bitte.

    Gefällt mir

    1. Auch wenn der Körper sich ablenkt. Irgendwelche unnötigen Sachen macht, ist der Kopf noch immer vor Ort. Und dieser wartet. Er wartet so lange bis es nichts mehr zu warten gibt. Bis man die Erwartung die man hatte komplett vergisst. Danke sanftmut, für deine sehr lieben Worte. Wenn auch sanft, macht Mut. Im Hoffen.

      Gefällt 1 Person

      1. Vielleicht ist warten nicht immer schlecht. Manchmal macht es ja auch kreativ. Aber deins klingt so melancholisch wie ein tückisches Warten, ein schlechtes, das immer wieder böse Fragen stellt, einen nicht zur Ruhe kommen lässt. Das Warten auf eine Nachricht, einen Anruf, einen kratzenden Schlüssel an der Tür, eines, das falsche Erwartungen in den Kopf pflanzt und hinterher „siehste“ sagt. Lass dich nicht kaputt machen. Habe den Mut und fülle das Warten mit brotloser Kunst ;P

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s