FremdSein 

Die Musik ist laut. Dröhnend. Blechern. Aus den Boxen knallt laute Musik. Helene Fischer ist wie immer „Atemlos“. Das Mädchen sitzt auf ihrem Platz, vor sich eine giftgrüne Bowle. Sie fischt die in Alkohol getränkten Früchte heraus und kaut sie genüsslich. Nebenbei unterhält sie sich mit einer Frau ihren Alters, um die dreißig. Ein tiefes Lachen entweicht dem Mädchen. Beide wechseln interessierte Blicke, beide sind vertieft in ein Gespräch, was Nähe zeugt.

Der Junge beobachtet sie aus großen Augen. So dunkel, wie die Nacht dort draußen, beinahe schwarz. Wäre da nicht dieser Glanz, könnte man meinen er wäre abwesend, völlig versunken in seinen Gedanken, lebend in seiner eigenen Welt. Doch er blickt das Mädchen an, kann den Blick nicht abwenden von ihr, er stiert beinahe. Seine Lippen umspielt ein leises Lächeln, der Kopf leicht schräg zur Seite geneigt, so als würde er das Gespräch der beiden belauschen. 

Das Mädchen spürt einen Blick auf sich, durchbohrend, röntgend. Sie fühlt sich beobachtet und kann es nicht deuten, ob sie das als angenehm empfindet oder eher nicht. Der Junge unterbricht nicht ein einziges Mal seine Beobachtung.  Das Mädchen rutscht unruhig auf ihrem Stuhl hin und her. Vorsichtig blickt sie in seine Richtung. Für eine Millisekunde treffen sich ihre Blicke, die Augen weiten sich, kaum sichtbar, die Pupillen werden größer. Der Junge fühlt sich ertappt. Das Mädchen ist peinlich berührt. Schüchtern unterbrechen beide den flüchtigen Blickkontakt und senken den Kopf. Das Mädchen führt ihre Unterhaltung fort, während der Junge auf die Tischdecke starrt und die Krümel hin und her schiebt. Er hat niemanden, mit dem er eine Unterhaltung führen kann. Der Platz neben ihm ist frei.

©Netti

Advertisements

16 Gedanken zu “FremdSein 

  1. Oh das ist echt super! Mann wird richtig von deinem Schreib-Stil gefangen. Du hast Talent. Ich habe dich gerade erst entdeckt. Hast du mal ein Buch geschrieben? Wenn nicht, dann könnte ich mir vorstellen das du eine tolle Autorin wärst. Ich werde mal schnell Follower 😉
    LG
    Ina

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für deinen herzlichen Kommentar. Ich freu mich sehr. Leider hab ich bisher kein Buch geschrieben, aus Zeit und Kraftmangel, aber ich arbeite daran. 😉 vielleicht lesen wir ja öfter von einander, würde mich freuen. Herzlichen Gruß

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s