HerzSchmerz

Dein Herz schmerzt des Verlustes deines Vaters, welcher sich vermengt mit dem Schmerz des NichtHabenKönnens. Ihn den Fotografen. Es ist der Selbe Schmerz den du empfindest, es ist das Selbe Verlustgefühl, auch wenn du ihn nie „hattest“. Langsam wächst in deinem Herzen ein so großes Gefühl, das wagst du nicht zu beschreiben. Daraus entsteht nun ein Schmerz, durch die Angst die du nebenher empfindest, die Angst ihn irgendwie ganz zu verlieren, die Angst vor der Hoffnung die nun keimt, obwohl du weißt dass sie lieber eingehen sollte, die Hoffnung, die das Herz am Ende erst zum Brechen bringt. Denn die Hoffnung ist es, die falsche Wege legt. Die Hoffnung ist es die in die Irre führt. 

>>Liebe Hoffnung. Ich habe Angst vor dir. So entsetzliche Angst, dass ich schreien könnte. Ich könnte schreien, weil mein Herz sich so sehr sehnt, nach ihm den Fotografen! Bitte liebe Hoffnung, bitte bitte tu mir nicht weh! Du bist doch alles was mir noch geblieben ist! Gib uns eine Chance.. Irgendwann!<<

Der traurige und doch so schöne Bericht des Silversterabends in 2015 folgt in Kürze. Danke an alle meine treuen Freunde hier, die mich im schlimmen und tränenreichen 2015 begleitet haben. Danke, dass es euch gibt und ihr mich immer wieder aufbaut! Ein Frohes und vor allem Gesundes Neues 2016! Danke für alles. 

©Netti

Advertisements

24 Gedanken zu “HerzSchmerz

  1. Auch wenn die Einsamkeit im Herzen in diesen Momenten so furchterregend real ist, was mag sie sein in nur 5 Jahren später?
    Mit diesem nicht ganz so netten Gedanken, aber doch ganz aufbauend gemeinten Hinweis (Die Männer sind ja immer sehr schnell mit „Helfen wollen“ dabei) wünsche ich Dir ein Jahr voller positiver Gefühls-Entwicklungen 🙂 LG

    Gefällt 1 Person

  2. Ich empfinde ebenso, dass der Schmerz des Verlustes eines geliebten Menschen identisch dem Schmerz einer nicht erwiderten Liebe ist. Einer Liebe, von der das Herz weiß, dass sie eine „Liebe eines Lebens“ ist. Warum ist der Schmerz identisch, wo wir doch den geliebten Menschen so gut und so lange kannten und die unerwiderte Liebe meist nur kurz und schemenhaft? Vielleicht projezieren wir zu viel in die unerwiderte Liebe‽ Hoffnung ist Warten. Warten ist Lähmung. Hoffnung ist etwas für eine wirklich ausweglose Situation. Da sichert sie das Überleben. Ich möchte nicht gelähmt sein. Ich möchte mein Leben aktiv gestalten und nicht warten. Hoffnung, du kannst mich mal! (-;

    Gefällt 1 Person

    1. 🙂 Das stimmt. Aber manchmal ist die Hoffnung der einzigste Funken Regung, das einzigste, was bleibt, der einzigste Rest an Würde kurz vor dem Durchdrehen. Ich hoffe letzteres bleibt mir erspart. 😉 Ich weiß leider auch nicht weshalb der Schmerz tatsächlich so identisch ist. Wahrscheinlich weil beides aus ein und dem Selben Gefühl entsteht. Und der Verlust=Verlust. Etwas was man nicht haben kann. Etwas was einfach nicht i.s.t wie auch die geliebte Person, mein Papa, im Herzen, welcher einfach nicht mehr ist. :‘-(
      Lieben Gruß und danke für den lieben Kommentar.

      Gefällt 1 Person

      1. Tote können nicht zurückkommen. Und der Fotograf den lass ich nicht frei, weil er gar nicht angekettet ist. Er ist frei. Ein Spruch wie ich finde, wenn die Liebe bereits beidseitig bestanden hat. Blöder Spruch. 😦 Sprüche sind immer so schlau. So weise. Und so viel besser als unser eins Gedankengang. Sprüche sind immer so besserwisserisch. So lehrend und erklärbärig. Augenroll. Aber manche sind auch voll gut. 🙂

        Gefällt mir

      2. Nein, die Toten meine ich nicht. Deinem Papa gibst du einen ganz besonderen Platz in deinem Herzen und erinnere dich immer dankbar an ihn.

        Es mag Momente einer gegenseitigen Liebe geben, für die Konfuzius‘ Spruch auch seinen Sinn haben mag.

        Aber gerade bei der nicht erwiderten Liebe, hat der Spruch mir sehr geholfen, dem Schmerz der nicht erwiderten Liebe zu entfliehen. Ich konnte loslassen, mich ent-lieben, mich ent-täuschen und wieder unbeschwert leben.

        Ja, Zitate, Sprüche, Gedanken Anderer sind kein Allheilmittel für jeden Schmerz.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s