Authentisch 

Wie ist man echt, und was heißt es echt zu sein? Wie ist man als Ich, wenn das Ich nicht klar definiert scheint, sondern krisselig wie der TV im Standbymodus!? Was macht die Echtheit der Person denn aus? Es ist ungewohnt vor der Kamera zu stehen, anstatt dahinter. Teile des Körpers scheinen lästig und störend. Unwissende Bewegungen die verstören. Blicke, welche ratlos scheinen. Verworren, vorsichtig und nichtwissend wer du denn eigentlich wirklich bist, und was du tatsächlich und aufrichtig willst vom Leben, aus denen sich Leute die du einst geliebt hast, von dir verabschieden, ohne jemals Adieu zu sagen. 

„Einfach Du Selbst sein!“

©Netti

Advertisements

11 Gedanken zu “Authentisch 

  1. Hallo liebe Netti,
    auch bei mir war und ist das seit langer Zeit immer wieder ein Thema. Von daher kann ich Deine Gedankengänge gut nachvollziehen. Nach einigen Jahren bewusster Beschäftigung damit bin ich der Sache angenehm näher gekommen. Dafür bin ich total dankbar!
    Damals hat mir unter anderem ein Text sehr auf die Sprünge geholfen, den man Charlie Chaplin nachsagt,der aber eigentlich von Kim McMillen stammt. Er heißt „Als ich mich selbst zu lieben begann“ und Du kannst ihn zum Beispiel hier finden: http://www.geistigenahrung.org/ftopic72208.html
    Alles Liebe, von Herzen, Christina

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s