Solche und Solche.

Es gibt Leute die sind immer mies drauf. Am Nörgeln und Jammern, Meckern und Nölen. Immer und immer und über jeden Furz, besonders wenn er aus dem Hintern entweicht. Nicht laut, sondern leise zischend.

So jemand stinkt dich an.

Es gibt Leute, die sind perfektionistisch veranlagt. Machen alles haargenau und richtig und bloß nicht falsch, machen es wenn nötig drei mal und dreimal länger damit es dolle gut wird, also perfekt, kein Makel, kein Falsch. Nur richtig. Die putzen dann wahrscheinlich die eigene Bude jeden Tag, oder jeden zweiten, wischen Kotze weg, und Dreck und Pipi auf der Kloschüssel, räumen die Klamotten den Männern hinterher und kochen, hauptsächlich für den Mann, und weil dann für sie selber keine Zeit mehr bleibt schaufeln sie sich nur Körnerquatsch und Reisgedöns in den Mund, ohne davon satt zu werden. Sobald sich ein Staubkorn niederlegt, egal wohin, wird zum Staubwedel geeilt und mit einem Wisch ist er wieder weg, der Korn. Gut das es viele solcher Körner gibt. Wärst du ein solcher, würdest du diese Putz-Fetisch Leute extra voll stauben, damit sie einstauben, im Dreck, und nicht mehr fertig werden mit wischen, wedeln und stauben.

So jemand kotzt dich an.

Es gibt Leute die brauchen pausenlos Anerkennung für das was sie tun, auch wenn sie den ganzen Tag nichts tun, außer sich den Arsch platt zu sitzen, zu nörgeln, jammern, meckern und nölen, ab und zu mal Körner essen und Eier, jeden Tag fünf Stück und dann die Pfanne nicht sauber machen, obwohl sie ja Putz-Fetisch Leute sind. Die wollen dann Anerkennung für das viele Geputze vom Vortag, (obwohl sie das ja freiwillig tun, zu dumm), und für ihren Einsatz am Arbeitsplatz, der über das SOLL hinausjagt, doch auch das tun sie freiwillig, kein Zwang, kein Muss, trotzdem betteln sie um Anerkennung. Toll hast du das gemacht, oh du Arme, warst schon wieder so lange hier.

So jemand ist für dich bemitleidenswert, weil selten dämlich.

Es gibt Leute die sind hektisch und laut und stressig und launisch. Die Laune so mies dass man das schon von weiten riecht, als hätte man gegen den Wind gepisst. Da ist es egal wie nett man ist oder wie vorsichtig, egal was gesagt wird, es wird gegen einen verwendet. Man ist einfach den ganzen Tag lang der Arsch. Auch wenn man keine Ahnung hat, was man verbrochen hat. Wahrscheinlich ist es generell beschissen wenn man es überhaupt wagt zu atmen.

Solche Leute pissen dich an.

Es gibt Leute die erzählen. Pausenlos. Ununterbrochen. Doppelt, dreifach. Meistens vom Essverhalten- gestern hab ich lecker Reis gekocht. Und Zucchini gedünstet. Und Pinienkerne geröstet und mir diese mit dazu gemacht. Und heute gibt es Brokkoli-Auflauf mit extra viiiiel Käse, da könnte ich mich reinlegen. Reinlegen könnte man sich am Liebsten selber wenn man sowas hört, und zwar ins Bett.

Solche Leute öden dich an.

Es gibt Leute die lästern- man nennt sie auch Lästerschwestern. Die ziehen über alles und jeden her. Andauernd. Ständig. Überall. So richtig bösartig, boshaft, widerlich. Hintenherum, bloß nicht ins Gesicht sagen. Als hätten die keine eigenen Sorgen, aber meistens sind das die, die selber in lauter Sorge ersticken, sich aber damit befassen!? Zu kompliziert. Zu ausweglos. Keinen Gedanken wert. Hemmschwelle und Angst zu groß, einfach weiter machen wie bisher, verdrängen, neues Opfer. 

Solche Leute widern dich an.

Ja gut, denkst du dir in diesen Momenten in denen du fiese (Mord)Gedanken hegst, solche dummen Menschen muss es auch geben auf der Welt. Also lächeln. Einfach lächeln. Denn du weißt, du kannst sie nicht alle töten.

©Netti

Advertisements

12 Gedanken zu “Solche und Solche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s