>>I wish I could be your Princess.<<

Es bricht mir fast das Herz, zu wissen dass unsere Zeit begrenzt ist. Ein verdammtes Jahr! 

Drei Monate die verbleiben. Ich werde sie nutzen, nicht an den Abschied denken, keine Tränen vergießen, ihm ein schönes Gefühl vermitteln, keine Traurigkeit, sodass er fahren kann ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, ohne Schuldgefühle. 

Er bedeutet mir so viel. Schon jetzt. Er ist so authentisch, liebevoll, gefühlvoll. Er ist das, was ich mir an meiner Seite wünsche.

Damals, während meiner Ausbildung, lernte ich in dem Betrieb in dem ich arbeitete einen Mann kennen mit dem ich mich sehr gut verstand. Zwischen ihm und mir existierte eine Art Band, er war lieb, ehrlich und gab mir Hoffnung mit auf den Weg. Er war Gast im Haus und Amerikaner, mit noch fünf weiteren Kollegen blieb er 4 Wochen in dem Hotel in dem ich arbeitete. Damals war ich 20 Jahre alt. Er war 34, hatte daheim eine Frau und drei Kinder. Nach meiner Spätschicht setzten wir uns meist hinter die Bar, ich schloss alles ab und dann redeten wir die halbe Nacht bis in den Morgen hinein, tranken Bier und Sekt. Wir erzählten viel. Eines Abends sagte er:

>>You deserve a man who treats you like a princess.<<

Diesen Satz und den Ausdruck im Gesicht werde ich nie vergessen.

Als seine Rückreise herangerückt war standen wir am Auto, seine Kollegen saßen schon im Wagen und warteten auf ihn. Zum Abschied versuchte er mich zu küssen, doch ich blockte ab und war gleichzeitig traurig.

Als er fuhr weinte ich eine einzelne Träne.

Und nun fast 10 Jahre später lerne ich ihn kennen, diesen Prinzen. Und er galoppiert auf seinem beschissenen Gaul für ein Jahr genau dahin wo der Mann aus meiner Ausbildung, der diesen Satz sagte herstammt. Nach Amerika. Soll mir das jetzt irgendetwas sagen? 

Damals berichtete ich Mama vom Kennenlernen des Amerikaners. Als ich sie nun anrufe um ihr mein Herz auszuschütten, erinnert sie den Satz, ruft ihn mir ins Gedächtnis zurück.

„Der Amerikaner damals, den du mal kennenlerntest. Was hat der noch gesagt zu dir!?“

Ich sage ihr den Satz den ich nie vergessen werde. Und doch muss ich kurz über seinen genauen Wortlaut grübeln, es ist lang her..

„Das ist ein Zeichen! Das ist was gutes. Ihr schafft das, da bin ich mir sicher!“ 

©Netti

Advertisements

3 Gedanken zu “>>I wish I could be your Princess.<<

    1. Na ich bin gespannt wie sich das Jahr so entwickelt, ob da noch was passiert, und wenn ja was. Ich hoffe nur Gutes. Seufz. Danke dir sehr Markus. Zeichen können wirklich Kraft geben, wenn man sie als solche erkennt. Dies jedoch war eher „das Zeichen Mutti’s.“😬😉 Aber eigentlich ist’s egal wessen Zeichen. Unterm Strich kommt es generell nur auf den Glauben an. Der Glaube an etwas kann eine ganze Menge bewirken..

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s