Hypochonder oder was!? 38/365

Kürzlich war ich bei einer Angiologin. Vor gut 2 Jahren hatte ich eine Unterschenkelvenenthrombose, so der Venenspezialist. Musste mich für 2 Wochen zwei mal am Tag spritzen, danach war der Thrombus gelöst und ich hatte auch keine Schmerzen mehr. Sollte nun alle Befunde mitbringen, auch die von der Gerinnungsdiagnostik (alles ok).

Von der guten Frau Angiologin bekam ich kein Hallo, sondern ein „wer hat sie wegen der Unterschenkel Thrombose behandelt!?“ ruppig gefragt. Hallo, sagte ich und antwortete verdutzt. „Und wie hat er das behandelt?“ nölte die Alte weiter.. „Dann war das auch keine tiefe Thrombose, sie hätten sonst von einem anderen Arzt über Monate behandelt werden müssen. Und warum tragen sie Thrombose-Strümpfe!?“ Weil mir langweilig ist! Sie bekloppte-hochnäsige-ich- bin-was-besseres-Kuh! Hätte ich am liebsten gebrüllt. Weil meine Beine anschwellen und ich Schmerzen habe. Vor Schreck über den Umgangston wusste ich meine Schmerzen gleich gar nicht zu beschreiben. Am liebsten hätte ich geheult.

Sie checkte die Durchblutung (meine Haus-Ärztin vermutet das Raynaud Syndrom und ich noch weitere damit einhergehende Krankheiten) und sagte ich sei gesund! Ich hätte keine Krankheiten! Die Durchblutung ist normal! Und die bevorstehende, erneute Venenverödung sei auch völlig unnötig! Das müsse nicht gemacht werden, weil die Vene viel zu lang sei! Mich wunderte, dass sie kein Feuer spie. Und als ich schlussendlich fragte ob ich das Raynaud Syndrom denn nun hätte oder nicht, (keine Tests diesbezüglich) bekam ich keine konkrete Aussage, die meine Frage ganz simple beantwortet hätte. Einfach mal ja oder nein!?

Stattdessen: Dass die Hände weiß werden bei Kälte, und beim Auftauen erst blau und dann rot, das ist normal! Weil ich so dünn bin! Deswegen ist das so! Ich solle mehr essen, sagte die alte Hexe noch! Und da liefen mir die Tränen. Vor Wut und vor Unverständnis. Ich konnte ihr nicht in die Augen gucken. Presste ein >>Schönen Dank auch!<< (Für nichts!) hervor und verfließ fluchtartig die Praxis. So schlimm wurde ich schon lange nicht mehr bloßgestellt.

Ich war nicht nur fix und fertig, sondern dazu noch völlig durcheinander. Heißt dass jetzt dass der Befund mit „Unterschenkelvenenthrombose“ gar keine Thrombose war? Nichts schlimmes? Dass ich mir die Schmerzen nur eingebildet habe, noch immer einbilde? Heißt dass, das meine Beine so wie sie sind total okay sind, dass das normal ist was ich spüre, mit nur 32 Jahren!? Dass das normal ist dass ich mich nach einem 9h Arbeitstag die letzte Stunde immer wieder setzen muss, weil ich einfach nicht mehr stehen kann?

Nun habe ich die Thrombosestrümpfe über ein paar Tage und bei der Arbeit bewusst mal weggelassen. (Permanentes Stehen und Laufen) Nun sind beide Beine geschwollen (Innenseite unten wo der Knochen ist) und irgendwie heiß, und sie schmerzen und ziehen und reißen.

Und nun? Nun sitz ich daheim und habe Schmerzen und mir laufen die Tränen und schlimmsten Bilder durch den Kopf. Was wenn ich sterben werde und keiner ist da?

Meine Ärztin denkt sicher auch schon ich bin nicht nur feinfühlig, sondern auch noch ein scheiss Hypochonder. Und vor allem trau ich mich nun- nach der Hexe, nicht mehr zum Arzt. Keine Ahnung mehr wie oft ich in diesem Monat schon beim Arzt gewesen bin. Ohne Schein quäle ich mich weiter durch die Tage. Ich bin ja gesund!

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Hypochonder oder was!? 38/365

  1. ach netti, bitte bitte lass dich von dieser dummen gurke nicht zu dummen entscheidungen bringen. es gibt leider SO viele schlechte ärzte, die ganz furchtbar unsensibel mit menschen in sensiblen situationen umgehen. ich habe solche sachen auch öfter erlebt und es liegt NICHT an dir wenn du schmerzen hast und hilflos bist hast du ein recht auf behandlung – es ist sie, die am holzweg ist!
    bitte bitte sprich mit einem anderen arzt und gib nicht auf.

    Gefällt 2 Personen

  2. Das schreit nach einer zweiten Meinung! Schrecklich unsensibel diese Frau… Nein, du bist kein Hypochonder und du nimmst deine Schmerzen gefälligst ernst. Geh zu einem anderen Arzt, ich bin sicher der nächste wird dich kompetenter untersuchen und behandeln.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s