Angstbauch

Mein Herz rast. Und ich habe das Gefühl zu ersticken. Mein Bauch ist ein bisschen rund und voller Angst. Mir ist als dreh ich gleich durch. Hier ist so viel. So viel Plunder. Ich möchte gerade am liebsten alles wegwerfen. Alles hinwerfen. Mich auch. Auch mich. Ich fühl mich müde, seit Tagen so müde und ausgelaugt.

Meinen Urlaub habe ich mir so nicht vorgestellt. Habe ich doch eine to do Liste die ich dringend abarbeiten muss. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Es ist einfach zu viel was sich angesammelt hat. Eigentlich bei dem Punkt mit der Psychologin. Denn ich erreiche sie nicht. Seit Tagen. Seit Wochen. Ach was, seit Monaten nicht. Mir wird gerade alles zu viel.

Meine Tante hat Krebs. Scheisse.

Ich habe einen Freund. Es fühlt sich noch immer nicht real an. Ein bisschen wie ein Traum, ein guter! Manchmal denke ich dass er nicht an eine Zukunft zu zweit denkt. Denken will. Wir sind 6 Monate zusammen. Und ich bin 33. Er möchte bald aus seiner kleinen Bude raus. Ich verstehe das. Von zusammen ziehen, eventuell mal keine Rede. Ob er erst gucken möchte? Nicht das er mich nicht (er)tragen kann. Mich und meine Angstmacken. Wir kennen uns nun seit 12 Jahren. Er ist mein bester Freund. Damals gewesen, bis er sich in mich verliebte und ich es nicht erwidern konnte. (Die Angst!) Wir haben uns wieder angenähert. Und das Band ist nicht gerissen. Ich ließ Nähe zu. Habe mich gezwungen nicht zu denken. Das Herz fühlen zu lassen. Es gelingt nicht immer. Aber es tut so gut.

Jetzt muss ich atmen. Ein. Aus. Es geht mir gut. Ich bin gesund. Und in Sicherheit. Ein Atmen aus atmen.

Ein Gedanke zu “Angstbauch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s