Tiefpunkt. 42/365

Gerade bin ich wieder so viel am Weinen wie in meiner fast schlimmsten Phase. Die Arbeit setzt mich unter Druck, weil ich einmal krank bin. Und ich schaffe es nicht diesbezüglich eine scheiss egal Einstellung zu erlangen. Es geht mir nahe, wenn ich merke, dass man über mich redet. Wenn über irgendwen geredet wird. Einen …

Tiefpunkt. 42/365 weiterlesen

Hypochonder oder was!? 38/365

Kürzlich war ich bei einer Angiologin. Vor gut 2 Jahren hatte ich eine Unterschenkelvenenthrombose, so der Venenspezialist. Musste mich für 2 Wochen zwei mal am Tag spritzen, danach war der Thrombus gelöst und ich hatte auch keine Schmerzen mehr. Sollte nun alle Befunde mitbringen, auch die von der Gerinnungsdiagnostik (alles ok). Von der guten Frau …

Hypochonder oder was!? 38/365 weiterlesen

Der Körper der anstrengt. Und auch der Kopf. 33/365

Gerade kann ich die 33 Tage rauchfrei gar nicht mehr feiern. Denn auch wenn es mir nach Barcelona besser ging, war mein 5 tägiger Urlaub in Barcelona eine Probe, ein Test wahrscheinlich und ich habe ihn nicht bestanden. Was geschah in Barcelona? Darüber werde ich später berichten. Noch bin ich nicht bereit. Ein paar Tage …

Der Körper der anstrengt. Und auch der Kopf. 33/365 weiterlesen

Sag doch was du willst, und ich sag´ dir was ich fühl´.

Manchmal weiß man gar nicht mehr, wie es ist das Herz bewusst zu spüren, es schlagen zu merken, es freudenhüpferschlagend im Brustkorb wahrzunehmen, ein Stolpern, oder ein so leichtes Gefühl des Schwebens. Man versucht sich zu erinnern, doch wenn man etwas lange nicht wahrgenommen, nicht mehr empfunden hat, geraten solche Empfindungen in Vergessenheit, aber wenn …

Sag doch was du willst, und ich sag´ dir was ich fühl´. weiterlesen