Nach(t) der Träne.

    Du rauchst, obwohl du das seit 4 Monaten nicht mehr tust, aber gerade, nun gerade ist dir danach. Dein bester Freund lässt dich dran ziehen an der Kippe, an die auch er raucht. Dann geht ihr wieder zu euren Plätzen. Und da ist er wieder. Kurt Krömer steht auf der Bühne und quatscht blöde. …

Nach(t) der Träne. weiterlesen

Staubsauger an. Kopf aus.

Endlich schaffst du es mal wieder, deine Wohnung zu reinigen, dein Herz und deinen Kopf mit den Gedanken. Du fängst an mit dem Staubsauger durch die Wohnung zu wuseln, du saugst dich durch alle Räume durch und bist in der Wohnstube bei dem Teppich angelangt. Du saugst und saugst. Formst mit deinen Lippen und den …

Staubsauger an. Kopf aus. weiterlesen

In der Wut liegt die Kraft. 10/11

Nachrichten sollte man abschaffen, wenn sie nicht das anstreben, was sie eigentlich anstreben sollen. Mit einer KURZnachricht, kurz mitteilen, was eben schnell zu klären ist. Etwas wie: Vergiss nicht dass du mich morgen früh zu wecken hast, schließlich bist du Schuld, dass ich keinen Schlaf hatte! (Erinnerungen) Wann treffen wir uns, und wo? (Zeitabfragen, Ortsabssprache) …

In der Wut liegt die Kraft. 10/11 weiterlesen

Kommunikationsfehlinterpretationen! 7/11

Manchmal sollte man vielleicht einfach besser mal n.i.c.h.t.s tun und Abwarten. In der heutigen Zeit jedoch kaum möglich. Mit Handy und WhatsApp ist man sozusagen ununterbrochen erreichbar. Manchmal wäre es einfach erstrebenswert, es nicht auf irgendwas anzulegen. Es wäre gut, wenn man nicht immer alles kaputtschreibt, denn das Geschreibe bleibt mit dem neumodischen Technik-Gerät nun …

Kommunikationsfehlinterpretationen! 7/11 weiterlesen