Chill mal!

Nun bist du gedanklich irgendwo, nur nicht bei dir. Aufregung macht sich breit. Lächerliche Aufregung, die du versuchst mit einem kühlen Glas Sekt hinunter zu spülen, denn du musst dich zusammenreißen. Gleich ist es soweit und du musst so tun als ob. Wenigstens so tun als ob dir nicht tausende an Schmetterlingen in deinem Wanst hin und herwirbeln, 1000 Schmetterlinge, die ihre Flügel ausbreiten ganz weit und sich entfalten wollen. Du wirst in die scheiß Bahn steigen, damit du noch ein weiteres Glas Sekt trinken kannst, wenigstens das. Du wirst am Bahnhof aussteigen und in die Stadt reinlaufen, denn bis zum Treffpunkt ist es nicht weit. Dann wirst du ihn sehen, ihn den Fotografen. Er wird vor der Tür stehen, zu dem Restaurant indem ihr euch zum ersten Mal getroffen habt. Hat das einen Grund, dass er dich nun wieder genau dahin schleppt? Fragst du dich, während du auch diese Frage hinunter spülst, nicht dass sie dir dann rausrutscht, vor ihm. Er wird dich umarmen, denn du wirst dich das nicht trauen, noch immer bist du schrecklich nervös. Du wirst seinen Duft tief einatmen und seufzen, ganz leise, so dass er es nicht hört. Du wirst ihn ansehen, und wieder wird dein Hirn benebelt sein, von soviel Schönheit und Anziehung, die er dir gegenüber aussendet. Du wirst fasziniert sein, von seinen Augen, den Blick, seinem Mund, der sich zu einem Lachen formt. Wird es diesmal echt sein? Ihr werdet euch ein schönes Plätzchen suchen, vielleicht das vom letzten Mal? Und er wird sich wieder etwas zu Essen bestellen. Doch du wirst keinen Hunger haben, denn die Schmetterlinge in dir drin übermitteln dir ein Völlegefühl, welches es unmöglich macht, auch nur einen Bissen zu verdrücken. Dir wird heiß werden und kalt, aber hauptsächlich heiß und du wirst dich wieder fragen was los ist mit dir, denn dir bricht immer der Schweiß aus, sobald du ihn siehst, sobald du ihm begegnest. Hoffentlich bleibt dir das erspart. Du wirst dir noch einen Sekt bestellen, soviel weißt du schon. Er wird vermutlich eine Pizza essen, wie auch beim letzten Treff und ein Hefe Weizen trinken eventuell. Wie der Abend dann weiter geht, und ob überhaupt oder ob du nach Hause rennst, weil ihr euch einfach nichts zu sagen habt, magst du einfach nicht vorraussagen, denn du weißt es nicht. Vielleicht trinkst du auch ein weiteres Glas, vielleicht auch noch eines. Dann nämlich kannst du dich einfach trauen. Dich trauen ihn zu küssen, wahrscheinlich das letzte Mal. Du wirst seinen Geschmack in dir aufnehmen, an seinen Lippen knabbern, mit den Zähnen seine untere Lippe kneifen und seine Zunge spielend umkreisen. Lustvoll, sehnsuchtsvoll nach mehr lechzend. Dieses Mal wird dein Herz nichts sagen, dein Herz aus Stein wird höchstens stark zu holpern beginnen, versuchen irgendwie auszubrechen, doch das wirst du nicht zulassen. Du darfst  nicht zulassen, dass es ihm vor die Füße rollt. Und unbeachtet vor ihm liegen bleibt. Du hast einen Masterplan schließlich wolltest du dich mit ihm treffen, nochmals. Einfach nur so, quasi abschließend, bevor er sich endgültig verpisst. Nur hast du plötzlich keine Ahnung mehr was das war für ein Masterplan. Hattest du den tatsächlich? Hast du ernsthaft vor, dich bei ihm zu entschuldigen? Nein. Himmel. Niemals. Für dein Herz, was er hat zu Stein werden lassen? Never. Das ist halt einfach ganz schön dumm gelaufen das Alles, das wirst du sagen. Und mehr nicht. Und dann wirst du halt einfach gehen. Eure Wege werden sich dann wahrscheinlich endgültig trennen.

© Netti

Advertisements

5 Gedanken zu “Chill mal!

  1. kaempferkind

    …was soll ich dir raten?? …höre auf dein Herz…. das hat „ER“ mir auch geraten, mich dazu aufgefordert, sich dann verpisst und mir somit jegliche Chance genommen auf mein Herz zu hören….
    wünsche dir einfach unendlich viel Kraft!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s