Flügelschlagen im Bauch.

Dieser Mann, der Schmetterlinge verteilen lässt, im Bauch und nicht nur da. Da ist Glück, welches sich ausbreitet im Kopf und Verstand, im Denken und Handeln. Die Schmetterlinge toben und flattern, wissen gar nicht wohin, sie knallen gegeneinander vor Aufregung und Nervosität. Nähe, so viel Nähe, dazwischen Hitze und Leidenschaft. Glück über die Chemie, die …

Flügelschlagen im Bauch. weiterlesen

Advertisements

14. Februar, Tag des Wegschauens.

Heute vor einem Jahr kam Papa ins Krankenhaus. Und hier endet der Satz.  Was würde ich nicht alles dafür geben diesen Tag auszulöschen, wegzuradieren, zu verätzen, aufzulösen und rückgängig zu machen.  Ich mag Valentinstage nicht. Nicht nur der Name ist bescheuert, sondern auch der fade sowohl bittere als auch tränensalzige Nachgeschmack den dieser Tag hinterlässt. …

14. Februar, Tag des Wegschauens. weiterlesen

Blick nach vorn, und nicht zurück.

Du musst aufhören dich dem Sog deiner Vergangenheit zu nähern. Halt dich fern. Schließe die Truhe deiner Zeit, die du nicht mehr ändern kannst. Verschließe auch das Schloss, welches den Inhalt unberührt macht. Und dann rühr sie nie wieder an. Lass Vernunft darüber wachsen. Lass den Fotografen Fotografen sein und nimm Abstand. Er tut dir …

Blick nach vorn, und nicht zurück. weiterlesen